Curriculum Vitae

*Epidaurum, id est Ragusium

Ich bin's, Antonio Bikić. Geboren vor einiger Zeit in Dubrovnik, lebe ich mittlerweile zwischen Köln und München.
Ich interessiere mich in der Philosophie vor allem für Erkenntnistheorie, Ethik und die Philosophie des Geistes. In der Informatik interessieren mich maschinelles Lernen und seit einiger Zeit zunehmend neurosymbolische Ansätze.
Auch wenn ich momentan nicht aktiv dazu arbeite, habe ich allerdings auch Interesse an Neu- und Klassischer Philologie bzw. Indogermanistik und Metaphysik.

Dissertation

Meine Dissertation behandelte die Frage, inwiefern Semantik und moralisches Handeln zusammenhängen. Dabei war für mich eine bestimmte Form des maschinellen Lernens interessant: [Inverse] Reinforcement Learning. Ich habe vom maschinellen epistemischen Zugang zur Welt ausgehend Situationen aufgezeigt, in denen Maschinen nach aktueller Bauweise aufgrund des Fehlens von Semantik Probleme haben, eine moralisch interpretierbare Funktionsweise an den Tag zu legen.  

Bisherige Abschlüsse

Dr. des. (Philosophie/Informatik)
M.A. (Theoretische Philosophie)
M.Sc. (Computerlinguistik/Informatik)
B.A. (Philosophie/Latinistik)
1. Staatsexamen (Germanistik/Theologie)

Bildungsweg

Berufliche Laufbahn